Leidenschaft für eine verantwortungsvolle Landwirtschaft

Die Koepon-Vision der ökologischen Milchviehhaltung

Passt ökologische Landwirtschaft eigentlich zur wachsenden Weltbevölkerung? Wir glauben: Sie passt – und ist wichtiger denn je, damit Mensch, Tier und Natur das Gleichgewicht wahren. Mit unserer ökologischen Milchviehhaltung in Mecklenburg versuchen wir seit Jahren, unseren Teil dazu beizutragen. Für die Region und über ihre Grenzen hinaus.

Milchviehhaltung im Sinne von Mensch und Natur

Mit Leidenschaft und Lebensfreude verwirklichen wir eine ökologische Landwirtschaft, die Nachhaltigkeit weiterdenkt. Damit es nicht nur bleibt, wie es ist, sondern besser wird. Unser Ziel ist es, die ökologische mit der regenerativen Milchviehhaltung zu vereinen. Damit Landwirtschaft in Kreisläufen funktioniert – und sie so zum Gewinn für uns alle wird.

Im Mittelpunkt steht das Wohl unserer Jersey-Kühe. Sie geben die gute Koepon-Milch. Dazu bauen wir auf über 4.000 Hektar auch unser eigenes Futter an und sparen so lange Transportwege ein. Wir kümmern uns um die Verbesserung der Böden, ein umfassendes Waldmanagement, nutzen unseren Betrieb als CO2-Speicher und erarbeiten uns ein intensives Regenwassermanagement.

Wir setzen auf Innovationen

Für das Zusammenspiel aller Bereiche gehen wir gern neue Wege. Wir sind neugierig, lieben das Innovative und lernen immer wieder gern dazu. Das teilen wir auch gern mit anderen Landwirten.

Bei allem, was wir tun, spielt auch die Wirtschaftlichkeit eine entscheidende Rolle. Denn unsere Milchviehhaltung funktioniert nur dauerhaft, wenn sie sich auch finanziell auszahlt. Deshalb ist uns auch eine stabile Tragfähigkeit aller Ideen Richtung Zukunft wichtig. Apropos: Die Zukunft hält bei uns schon länger Einzug – zum Beispiel durch unsere digitale Vernetzung und den Einsatz von Hochleistungsrobotern.

Das Gefühl der Gemeinschaft

Als Familienbetrieb leben wir genauso gern die zeitlos schönen Traditionen. Wir lieben das Miteinander und wissen, wie wertvoll die Gemeinschaft ist. Unser Herz sind unsere Mitarbeiter. Zusammen wahren wir das Gleichgewicht und setzen uns für Qualität und Nachhaltigkeit ein. Mit Mut und Transparenz, mit Leidenschaft und Stolz.

Unser Kompass: das 4-Returns-Modell

Der soziale Return

Wir sorgen für sichere Arbeitsplätze, ermöglichen zahlreiche Weiterbildungen und fördern das Miteinander.

Der finanzielle Return

Wir erzielen einen langfristig angelegten, nachhaltigen Gewinn – für unseren Betrieb, für die Gemeinschaft und für die Region.

Der natürliche Return

Wir bringen die biologische Vielfalt ins Gleichgewicht, verbessern die Böden und fördern die Widerstandskraft der Natur.

Der inspirative Return

Wir geben den Menschen Hoffnung und ein starkes Gefühl von Sinnhaftigkeit.

Unsere Kühe heißen Jersey

Liebeserklärung an die Milch

Seit 2018 sind auf unseren Weiden Jersey-Kühe zu Hause. Typisch für sie ist vor allem die ausgezeichnete Milchqualität mit dem reinen A2-Genotyp im Milcheiweiß. So entsteht eine gesündere Milch mit mehr Vitaminen und Proteinen sowie mehr Fett. Und weil Jersey-Kühe rund 30 % weniger fressen als die weitverbreitete Holstein-Friesians-Rasse, ist das auch gut für die Umwelt. Unsere Jerseys sind uns ans Herz gewachsen. So sehr, dass wir mittlerweile die meisten Bio-Jerseys in Norddeutschland halten.

Aktiv im Wald und auf dem Feld

Unser Futteranbau

Die Nahrung für unsere Kühe kommt direkt von unseren Feldern in und um Brüel, Kaarz und Langen Brütz. Auf gut 4.000 Hektar sichern wir mit unserem eigenen ökologischen Acker- und Futteranbau eine ausgezeichnete Futterqualität ab, die sehr wichtig für die Leistung unserer Kühe und die Qualität ihrer Milch ist. Außerdem ersparen wir damit uns und der Natur lange Transportwege.